Dienstag, 18.07.2017, 11:57:07 Uhr

Steigende Leistungen bei Berufsunfähigkeitsversicherungen

Private Berufsunfähigkeitsversicherungen haben im vergangenen Jahr rund 3,59 Milliarden Euro an Versicherte ausgezahlt.

Im Vergleich zu 2015 stiegen die Renten- und Kapitalleistungen um 4,5 Prozent. Das zeigt eine aktuelle Statistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Auch die Anzahl der bestehenden Verträge zur Absicherung von Invaliditätsrisiken entwickelte sich im vergangenen Jahr positiv: Mit 4,26 Millionen Hauptversicherungen gegen Berufs- beziehungsweise Erwerbsunfähigkeit gab es zum Jahresende 2016 rund 5,5 Prozent mehr Policen im Bestand als zum Vorjahresstichtag. Der laufende Jahresbeitrag legte sogar um 8,5 Prozent auf rund 3,75 Milliarden Euro zu. Die versicherte Summe erhöhte sich gegenüber 2015 um 7,1 Prozent auf 637,6 Milliarden Euro.

→ Zurück zur Übersicht

Zur Homepage-Vollversion