Freitag, 07.07.2017, 17:45:09 Uhr

Verbraucher wollen Schutz bei Finanzthemen

Laut Verbraucherreport haben 70 Prozent der Verbraucher ein eher geringes oder gar kein Vertrauen in die Politik beim Verbraucherschutz.

Das teilt die Verbraucherzentrale Bundesverband mit. Demnach sehen sich viele Verbraucher bei Finanzen und Versicherungen sowie Telekommunikation und Digitalem eher schutzlos.

79 Prozent der Verbraucherinnen und Verbraucher halten die Politik verantwortlich dafür, Verbraucherinteressen zu schützen. Doch nur jeder Vierte vertraut der Politik dabei auch eher oder sehr stark. 70 Prozent haben ein eher geringes oder überhaupt kein Vertrauen. Das zeigt der erste Verbraucherreport des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv).

Ein Top-Thema aus Verbrauchersicht ist die Altersvorsorge: 89 Prozent der Verbraucher halten die Forderung, eine ausreichende Altersversorgung sicherzustellen, für wichtig oder sogar äußerst wichtig.

→ Zurück zur Übersicht

Zur Homepage-Vollversion